movie camp
25.03. - 29.03.2024
Empfohlenes Alter: 13 - 20 Jahre   
Dauer: Mo - Fr (ca. 8 - 18 Uhr)
Sprache: Schweizerdeutsch
Kursgebühr: 490.- / Verpflegung nicht inbegriffen
Deadline für die Anmeldung: 01.03.2024

Die Anmeldung läuft direkt über die Website vom non-profit Verein filmkids.ch. Mit der KulturLegi gibt es vergünstigte Plätze von 50% - bei Bedarf bitte melden an info@filmkids.ch.

Es gelten die AGBs von filmkids sowie die vom Movie Camp.

Das „Movie Camp" ist vielleicht der intensivste Workshop für junge Filmschaffende, den es auf der Welt gibt. In nur einer Woche lernen die Teilnehmenden wie man ein Drehbuch schreibt, Regie führt, einen Dreh organisiert, mit einer Kamera umgeht, Ton aufnimmt, das gefilmte Material zusammenschneidet und schliesslich sein Werk einem Publikum präsentiert. Das Tempo ist fieberhaft. Die Camper müssen bereit sein, eine Woche lang von und für den Film zu leben. Sie können ihre Geschichten als Fiktion oder Dokumentarfilm verwirklichen. Die Zeitlimite liegt bei fünf Minuten pro Film.

Das Programm beginnt mit zwei ersten Tagen, an welchen die Teilnehmenden Workshops für Regie, Drehbuch, Kamera, Ton, Szenenbild, Produktion und Schnitt absolvieren. In den „Pitch-Sessions“ werden die Drehbücher vorgestellt. Die jungen Filmschaffenden bilden Gruppen und entscheiden sich für eine Story, welche sie realisieren möchten. Danach ist Zeit ihre Geschichten weiterzuentwickeln und ihnen den finalen Schliff zu geben. Auch die verschiedenen Crew Positionen wie Regie, Kamera, Licht, Ton, Ausstattung und Produktion werden in der Gruppe vergeben. Am dritten Tag beginnt die praktische Arbeit! Ab hier sind auch die Nächte schlaflos... Die bestens ausgerüsteten Filmemacher*innen haben dann freie Laufbahn, begleitet von einem Filmcoach, einen Kurzfilm zu drehen. Am vierten und fünften Projekttag werden die Aufnahmen geschnitten und für das Screening am Samstag finalisiert. Während der Postproduktion können nicht alle Kids am Projekt weiterarbeiten. Deshalb gibt es am Donnerstag und Freitag Wahlkurse, die sie besuchen können. Während der ganzen Woche müssen die Camper zielorientiert arbeiten und lernen, nicht nur für sich selber einzustehen, sondern für das Projekt der Gruppe ihre Kreativität einzusetzen. 
Filmcoaches
Chanelle Eidenbenz
Coach Movie Camp
Konstantin Shishkin
Coach Movie Camp
Luca Zuberbühler
Coach Movie Camp